Pflegeempfehlung für Wollfilz

Was genau ist Wollfilz? Wollfilz ist ein Vliesstoff aus ungeordneten, schwer zu trennenden Wollfasern, der durch mechanisches Dreschen und Pressen in eine feste Verbundmasse verwandelt wird. Die Wollfasern haben eine schuppige Oberfläche, deren mikroskopisch kleine Plättchen während der mechanischen Behandlung permanent ineinander greifen. Unser Filz besteht aus 100% Wolle mit einer besonders hohen Dichte und wirkt dadurch schmutz- und wasserabweisend.


Was passiert, wenn Filz nass wird?

Wasser kann die Filzoberfläche grundsätzlich nicht beschädigen. Bei einem leichten Regen werden die Artikel normalerweise nicht durchnässen. Sollte etwas umkippen und doch eine größere Menge von Wasser aufgenommen werden, dann sollte die Oberfläche mit einem Tuch oder saugfähigen Papierrollen abgetrocknet werden. Eventuell etwas flaches rein- bzw. drauflegen, damit die stramme und fusselfreie Form beibehalten wird. Dann bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

Wird der Filz anfangen zu fusseln?

Bei unseren Produkten werden Filze aus langfaseriger Wolle eingesetzt und Oberflächenpilling ist eher selten. Wenn auf der Oberfläche oder an den Kanten Ihres Produkts geringfügige Fussel-Effekte auftreten, empfehlen wir einige Durchgänge mit einem Rasierapparat für Heimtextilien oder den Einsatz eines Einwegrasierers. Dabei bitte keinen Druck ausüben und langsam vortasten, um die Oberfläche nicht zu verletzen.

Kann Filz seine Form verlieren?

Sollte deine Tasche nass werden, können bestimmte, im Innenraum liegende Gegenstände, insbesondere eckige und schwere, dazu führen, dass eine leicht beulige Stelle an der Filzoberfläche entstehen kann. Die Oberfläche lässt sich dann glätten, indem man ein Bügeleisen mit Dampffunktion einsetzt. Dabei das Bügeleisen auf niedrigere Temperaturen für Wolle einstellen und vorsichtig und langsam einige Male über den betroffenen Bereich fahren. Gerne dabei mit den Fingern oder der Handfläche klopfen. Die Restfeuchte kann dann unter normalen Zimmertemperaturen entweichen.

Kann die Tasche chemisch gereinigt werden?

Chemische Reinigung ist möglich, und da fast alle unsere Produkte eine Kombination aus Leder und Filz sind, sollte ­ein Reinigungsbetrieb gefunden werden, der sich auf Leder spezialisiert. Den Reinigungsspezialisten darauf hinweisen, dass es sich um pflanzlich gegerbtes Leder und reinen Wollfilz handelt.

Was tun bei Verschmutzung mit Wein, Öl und Essen?

Schritt 1: Befeuchte die Stelle gut mit einer Mischung aus warmem Wasser und leichtem Reinigungsmittel (am besten Spezialmittel für Wolle oder ein Shampoo für Lammfell), bis sie gesättigt ist.

Schritt 2: Massiere den Fleck leicht, um ihn aufzuweichen – warte 3-5 Minuten.

Schritt 3: Drücke den Bereich fest mit einem saugfähigen Papiertuch ab, um Feuchtigkeit zu entfernen. Kein Reiben!

  • Sollte der Fleck weiterhin da sein, wiederhole die Schritte 1-3 nach Bedarf.

Schritt 4: Mit einem feuchten Tuch die Reste des Waschmittels entfernen, dabei das gut angefeuchtete Tuch auf die Oberfläche drücken und im Anschluss mit einem saugfähigen Papiertuch die Feuchtigkeit entziehen.

  • Den Schritt 4 so oft wiederholen, bis das Waschmittel aus den Fasern entweicht

Schritt 5: Den Urstil-Artikel einfach bei Zimmertemperatur ohne zusätzliche Einwirkung (keine Heizung oder Haartrockner) trocknen lassen.

Was tun mit Verschmutzung durch Schlamm?

Widerstehe dem sofortigen Putzdrang und lasse den Schlamm trocknen! Sobald es komplett trocken ist, kannst du es mit einer Bürste abbürsten. Du kannst die Stelle auch mit einem Staubsauger putzen.

Pflegeempfehlungen zur Nutzung pflanzlich gegerbter Leder-Produkte

Was genau ist pflanzlich gegerbtes Leder? Das pflanzliche Gerbverfahren ist der Ursprung der Lederherstellung und zeichnet sich dadurch aus, dass die Tierhäute mit einer Mischung aus pflanzlichen Materialien wie Baumrinde, Holz, Blätter, Früchte und Wurzel gegerbt werden.

Das pflanzliche Gerbverfahren ist sehr zeitintensiv und umweltschonender im Vergleich zu konventionellen Industrieverfahren, bei denen zum größten Teil schädliche Substanzen, wie z.B. Schwermetalle, zum Einsatz kommen.

Das so hergestellte Leder behält seine natürliche Lebendigkeit und daher kannst du keine makellose homogene Oberfläche, gleichmäßige Farbverteilung und gleiche Wetterbeständigkeit erwarten, die du von Produkten aus chromgegerbtem Leder kennst.

Die pflanzliche Gerbung verleiht dem Leder seine typischen natürlichen Eigenschaften, die jedes Exemplar einzigartig machen. Es kann kleine Flecken von Insektenstichen oder Narben auf der Lederoberfläche geben, da sie nicht mit einer dicken Schicht pigmentierter Farbe behandelt werden.

Pflanzlich gegerbtes Leder ändert mit der Zeit seine wunderschöne Patina und wird etwas dunkler. Dies geschieht durch Sonneneinstrahlung, Sauerstoff, Feuchtigkeit und Öle Ihrer Haut oder durch Produkte, die du möglicherweise verwendest, um sie wasserabweisender zu machen. In dieser Hinsicht bieten natürliche Wachsöle mehr Schutz und schließen dabei die Poren nicht vollständig zu.

Für die Pflege deiner Artikel aus pflanzlich gegerbtem Leder kannst du ein neutrales, nicht gefärbtes Lederfett benutzen. Verwende dafür ein sauberes und trockenes Tuch mit einer weichen Oberfläche. Lass das Fett einen Tag in das Leder einziehen, damit die Fettrückstände nicht auf die Kleidung übertragen werden. Wenn du für die Pflege wenig Zeit hast, lass das Fett (oder ein anderes geeignetes Pflegemittel) eine Stunde lang einziehen und entferne nach mindestens einer halben Stunde Einwirkzeit die Restbestände mit einem Tuch.

Zur Pflege von empfindlichem pflanzlich gegerbtem Leder haben wir in unserem Shop ein hochwertiges und nicht auf Kleidung abfärbendes Mittel der Firma „Saphir“ im Angebot.

Du kannst außerdem ein Imprägnierspray verwenden, es muss dir jedoch bewusst sein, dass dies Auswirkungen auf die haptischen Eigenschaften sowie die Alterung deines Urstil-Naturprodukts haben wird.

Durch geeignete Pflege bleibt dir das Leder bzw. dein Urstil-Artikel für Jahre erhalten.

Updating…
  • No products in the cart.